Unsere Schule
Unsere Schule
Schulleben
Schulleben
Ein starkes Team
Schulgemeinschaft
Aktuelles
Aktuelles
Förderverein
Förderverein
Gremien
Gremien
ALS von A-Z
ALS von A-Z

Unsere Schule von A - Z

A

Adressänderungen

Bitte teilen Sie diese spätestens 2 Wochen im Voraus schriftlich über den/die Klassenlehrer/in mit, damit wir alles Weitere veranlassen können. Geben Sie auch neue Telefon- und Handynummern sofort weiter, damit wir Sie im Notfall erreichen können!

AGs

Die Astrid-Lindgren-Schule bietet am Nachmittag verschiedenen Arbeitsgemeinschaften an.

Eine  Anmeldung ist halbjährlich über eine vorher ausgeteilte Angebotsübersicht mit dem beigefügten Anmeldeformular möglich. Die Kinder erhalten nach der Einteilung eine schriftliche Mitteilung, welche AG sie – mit dann verbindlicher Teilnahme - besuchen.

Antolin

„Antolin“ ist eine webbasierte Plattform, die die Schlüsselqualifikationen „Lesekompetenz“ und „Medienkompetenz“ der Kinder entwickelt und fördert.

Die Kinder haben die Möglichkeit, aus einer Vielzahl die Bücher auszuwählen, die sie gerne lesen möchten. Nach dem Lesen des Buches - Ausleihe in der Schülerbücherei - beantworten sie mit Hilfe von „Antolin“- Fragen zu dem jeweiligen Buch und erhalten hierfür Punkte.

Alle Schülerinnen und Schüler der zweiten Jahrgangsstufe erhalten eine ausführliche Einführung.

Darüber hinaus kann "Antolin" den Lehrkräften aussagefähige Informationen zum Leseverhalten und zur Leseleistung ihrer Schüler anbieten.

Arbeitsverhalten

Im Schulalltag wird das Arbeitsverhalten, sowie das Sozialverhalten (siehe Sozialverhalten) der Schülerinnen und Schüler bewertet. Die Ziffernnoten, die sich aus dieser Bewertung ergeben, werden im Zeugnis vermerkt.

Welche Kriterien zum Arbeitsverhalten herangezogen werden, wird auf dem Elternabend     erläutert, ebenso den Kindern im Unterricht.

Astrid-Lindgren-Tag

Die ALS feiert jährlich am 14. November den Geburtstag von Astrid-Lindgren.

An diesem Astrid-Lindgren-Tag setzt sich jede Klasse mit Themen über Astrid-Lindgren oder über ihre Werke auseinander.

B

Beurlaubungen

Ein Kind kann aus wichtigen Gründen (z.B. Mutter-Kind-Kur) vom Schulbesuch beurlaubt werden.

Wer kann beurlauben?  

Klassenlehrerin/Klassenlehrer: bis zu 2 Tagen

Schulleiterin: bis zu 2 Wochen

Unmittelbar vor und im Anschluss an die Ferien darf ein Kind nur in nachweislich dringenden Fällen beurlaubt werden. Darüber entscheidet auf Antrag die Schulleitung. Solche Anträge müssen vier Wochen vorher gestellt werden.  Eine solche Beurlaubung wird nur 1x während der vierjährigen Grundschulzeit gestattet.

Bundesjugendspiele

Einmal jährlich (meist im Juni) finden die Bundesjugendspiele statt. Dabei messen sich die Schülerinnen und Schüler in verschiedenen Disziplinen (100m Lauf – Weitsprung – Weitwurf – Ausdauerlauf). Um dies durchführen zu können, sind wir auf die Unterstützung zahlreicher Eltern angewiesen.

Für die Vorklasse sowie die Klassen der ersten Jahrgangsstufe findet an diesem Tag ein Sport-Spiel-Wettbewerb auf dem Schulhof statt. Die Klassenlehrer der ersten Klassen organisieren dieses Fest mit Unterstützung der Eltern.

Bücherei

Die Bücherei der ALS befindet sich im Erdgeschoss des Neubaus. Die Schülerinnen und Schüler können sich hier dienstags, mittwochs und donnerstags Bücher für den Zeitraum von zwei Wochen ausleihen.

Geleitet wird die Bücherei von Frau Hagen, die mit einem Team an Müttern und Vätern zusammenarbeitet

C

D

E

Einschulungsfeier

Am ersten Dienstag eines jeden neuen Schuljahres begrüßen wir im Rahmen einer Einschulungsfeier unsere neuen Erstklässler mit einem kleinen Programm.

Die Schülerinnen und Schüler der dritten Jahrgangsstufe denken sich hierfür stets eine kleine Überraschung aus. Während unsere  „Neuen“ dann  ihren ersten Unterricht erleben, können die Eltern sich in der Cafeteria verköstigen und Kontakte knüpfen und vertiefen.

Einschulungsuntersuchung

Jedes Kind wird – bevor es eingeschult wird -  schulärztlich untersucht. Diese Untersuchung findet in der Regel bei uns in der Schule statt. Den Termin hierfür erhalten die Eltern cirka 2-3 Wochen vorher per Post. Da die Termine von November bis in den Juli (je nach Ferien) gehen können, kann der Versand der Einladung stark variieren.

Elternabend

Zweimal im Schuljahr treffen sich alle Eltern der Klasse mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer zu einem Elternabend. An diesem werden wichtige Dinge des Unterrichts besprochen, Regelungen der Schule erläutert, aber auch Klassenfeste und Ausflüge geplant.

Elternsprechwoche

In der ersten Februarwoche – nach Ausgabe der Halbjahreszeugnisse – führen wir eine  Elternsprechwoche durch. In diesen Tagen haben die Eltern die Möglichkeit, mit der Klassenlehrkraft, aber auch mit Fachlehrern einen Gesprächstermin auszumachen, um sich über den Leistungsstand ihres Kindes zu informieren.

Selbstverständlich stehen wir - nach Bedarf und vorheriger Terminabsprache – das ganze Jahr für  Gespräche zur Verfügung.

Entschuldigungen

Schülerinnen und Schüler, die aufgrund einer Krankheit nicht die Schule besuchen können, werden von den Eltern morgens vor 8 Uhr telefonisch in der Schule entschuldigt.

Entspannungspausen

Die Schüler, die mehr Ruhe wünschen, haben in der ALS die Möglichkeit, die großen Pausen in der Cafeteria zu verbringen. Hier wird gemeinsam gespielt, gelesen oder gemalt.

F

Faschingsfeier

Am Freitag vor dem Fastnachtswochenende feiern alle Klassen gemeinsam am Vormittag Fasching. Hierfür können die Kinder verkleidet (jedoch ohne Schwerter und Pistolen) in die Schule kommen.

Der Ablauf der Faschingsfeier wird vom Klassenlehrer bekannt gegeben.

Fahrradprüfungen

Im 4. Schuljahr werden  die Schüler auf die  Fahrradprüfung vorbereitet. Die Schüler benötigen hierzu ein verkehrssicheres Fahrrad. Zuerst finden zwei Übungseinheiten auf dem Schulgelände statt. Erst wenn die Schüler sicher auf dem Schulgelände fahren können, nehmen  sie bei den Ausfahrten im Straßenverkehr teil. 

Bei bestandener theoretischer und praktischer Prüfung bekommen die Kinder einen Aufkleber für das Fahrrad.

Ferienzeiten

Siehe unter Termine.

Förderverein

Die Elterninitiative  unterstützt seit über fünfzehn Jahren erfolgreich die Astrid-Lindgren-Schule. Viele Aktivitäten – so etwa die kostenpflichtige Betreuung oder die Ausleihe der Schülerbücherei – wären ohne die Arbeit und Unterstützung des Fördervereins nicht denkbar.

Mit einer  Mitgliedschaft können alle – auch Externe – die Schule mit einem Jahresbeitrag von  18 Euro unterstützen. 

(Link Formular)

Fotos

Der Fotograf kommt zu Schuljahresbeginn und erstellt Klassenfotos und Einzelporträts.  Die Fotos können einzeln oder im Set gekauft werden. Eine Nachbestellung ist möglich.

Frühstückspause

Die Frühstückspause findet  von 09:20 – 09:30 Uhr nach der ersten großen Pause statt. Wir legen Wert darauf, dass die Kinder in Ruhe ihr gesundes Frühstück sowie ihr gesundes Trinken zu sich nehmen können.

Fundsachen

Die Fundsachen (Jacken, Turnschuhe etc.) werden zentral gesammelt. In Abständen werden diese – nach vorheriger Elterninformation - in der Aula ausgelegt.

Die dann übrig gebliebene Kleidungsstücke werden zur Kleiderspende gegeben.

G

H

Hausaufgabenhilfe (HaHi) an der ALS

Die Hausaufgabenhilfe ist eine Einrichtung der Stadt Dietzenbach, die die Schülerinnen und Schüler beim Erledigen der Hausaufgaben unterstützt. Eine Anmeldung erfolgt über den Klassenlehrer bei der Schulsozialarbeiterin Frau Schmuck-Hampel.

Hausschuhe

Als Beitrag zum Lernen in sauberen und lärmfreien Klassenräumen sind Hausschuhe Pflicht, denn auf dem naturnahen Schulhof bleiben Sand, Steinchen und Dreck gerne in dem Profil der Straßenschuhe hängen. (geeignet sind: Badelatschen, ausrangierte Sandalen o.ä.; aber keine Anti-Rutschsocken)

Herkunftsprachlicher Unterricht

Die Schüler haben die Möglichkeit, an der ALS am herkunftsprachlichen Unterricht in Türkisch und Arabisch teilzunehmen. Die Zeiten hierfür geben wir  zum Jahresbeginn den Eltern bekannt.

Hitzefrei

Bei übermäßiger Hitze kann die 6. Stunde (Förderunterricht, Religionsunterricht) ausfallen.

I

Infoabend für zukünftige Erstklasseltern

Im April eines jeden Jahres laden wir die Eltern des zukünftigen 1. Jahrgangs zu einer Informationsveranstaltung ein.

Infobroschüre für 1. Klässler

Die Eltern erhalten am Informationsabend eine Infobroschüre. Hier haben wir wichtige Informationen und  eine Materialliste für Schulsachen zusammengestellt. (Link Infobroschüre)

J

K

Klasse 2000

Klasse 2000 - Gesundheitsförderung in der Grundschule

Klasse 2000 ist ein umfassenden Gesundheits- und Gewaltpräventionsprogramm, das seit sieben Jahren in allen Klassen der Schule durchgeführt wird.

Der Förderverein und der Lions Club Dietzenbach finanziert dies.

 

Klassenfahrten

Alle Klassen unternehmen im Laufe ihrer Grundschulzeit Ausflüge, Wanderungen und Klassenfahrten. Diese bereichern das Schulleben und stehen häufig in Zusammenhang mit den Themen des Unterrichts und fördern überdies den Gemeinschaftssinn. Die Entscheidung über Art, Ziel und Umfang treffen die Klassenlehrer in Zusammenwirken mit den Eltern.

Kontaktdaten der Schule

Astrid-Lindgren-Schule

Nibelungenstr. 14
63128 Dietzenbach

Telefon: +49 (0)6074 26354
Telefax: +49 (0)6074 812086

Astrid-Lindgren-Schule

L

M

Mittagessen

An der ALS können die Schülerinnen und Schüler ein Mittagessen in unserer Cafeteria einnehmen.

12.00 Uhr (nach der vierten Stunde)

12.45 Uhr (nach der fünften Stunde)

Kosten: derzeit 3,80 Euro

Der Caterer ESSwerk nimmt die Anmeldung hierfür via Internet entgegen: http://www.schulessen.lebensraeume-of.de Auch können Sie ein Anmeldeformular in der Schule erhalten.

Unter gewissen Umständen ist eine Bezuschussung möglich. Pro Arbeit gibt den Eltern hierzu Auskunft und hält die entsprechenden Anträge hier bereit.

N

O

Ordnung

…muss sein und die muss am Anfang geübt werden. Helfen Sie Ihrem Kind, Arbeitsblätter in den richtigen Schnellhefter abzuheften. Räumen Sie mit Ihrem Kind den Ranzen regelmäßig auf und befreien Sie ihn von unnötigem Ballast. Beschriften Sie alle Materialien gut sichtbar mit dem Namen Ihres Kindes.

P

Patenklassen

Jede Klasse hat eine Patenklasse (3. und 1. Jahrgangsstufe, 4. und 2. Jahrgangsstufe).  

Die Patenklassen treffen sich des öfteren, spielen miteinander, frühstücken gemeinsam oder unternehmen z.B. gemeinsam einen Ausflug u.v.a.m.

Zudem haben die Großen die Aufgabe, ein Auge auf die Kleineren zu haben, dies besonders in den großen Pausen.

Q

R

Ranzen

Wir bitten Sie, den Ranzen Ihres Kindes regelmäßig zu kontrollieren und auf die Vollständigkeit aller Materialien – so auch im Mäppchen – zu achten.

S

Schulbesuchstag

Am Schulbesuchstag kommen die zukünftigen Erstklässler in die ALS, um einen Schultag in ihrer zukünftigen Schule zu erleben.

Für alle bereits eingeschulten Kinder findet aus diesem Grunde kein Unterricht statt.

Schulbücher

Die Schulbücher werden von der Schule gestellt. Sie müssen pfleglich behandelt werden, damit auch kommende Jahrgänge sie noch nutzen können. Es ist wichtig und Aufgabe der Eltern, die Schulbücher einzubinden. Bitte verwenden Sie keine selbtsklebenden Umschläge und kleben den Sie den Umschlag nicht mit Tesafilm am Buch fest. Verschmutzte oder durch eigenes Verschulden beschädigte Bücher müssen von den Eltern ersetzt werden. Es darf nur im 1.Schuljahr in das Rechenbuch geschrieben werden.

Schulzahnarzt

Einmal pro Schuljahr kommt der Schulzahnarzt, um – mit Ihrer schriftlichen Einwilligung - die Zähne der Kinder zu überprüfen. Die Kinder erhalten einen Brief mit dem entsprechenden Befund.

Selbstständigkeit

Wir möchten die Schüler und Schülerinnen unserer Schule zu Selbstständigkeit erziehen. Unterstützen Sie uns dabei! Wenn Sie Ihr Kind persönlich zur Schule bringen, dann verabschieden Sie es unbedingt vor dem Schulhof. 

Sozialverhalten

Im Schulalltag wird das Sozialverhalten, sowie das Arbeitsverhalten (siehe Arbeitsverhalten) der Schülerinnen und Schüler bewertet. Die Ziffernnoten, die sich aus dieser Bewertung ergeben, werden im Zeugnis vermerkt.

Welche Kriterien zum Arbeitsverhalten herangezogen werden, wird auf dem Elternabend     erläutert, ebenso den Kindern im Unterricht.

Spielkreis

Der Spielkreis ist eine Elterninitiative, die seit über dreißig Jahren in der Winterzeit Arbeitsgemeinschaften für die Kinder anbietet.

An vier Montagen vor und an vier Montagen nach den Weihnachtsferien können die Kinder basteln, schneidern, malen und spielen. Die Kinder melden sich hierzu schriftlich an.

 

Streitschlichterraum

Streit gibt es an jeder Schule. Daher haben die Kinder der ALS die Möglichkeit, den Streitschlichterraum zu besuchen, um ihre Probleme oder Streitereien zu klären. Hierzu müssen sich die Schüler in eine Liste eintragen und werden dann in die Streitschlichterstunde (Mo-Mi, Fr 3. Stunde, Do 4. Stunde) eingeladen.

T

U

Unterrichtszeiten

Unterrichtsbeginn

8:00 Uhr bis 8:15 Uhr

1. Stunde

8:15 Uhr bis 9:00 Uhr

Pause

9:00 Uhr bis 9:20 Uhr

Frühstückspause

9:20 Uhr bis 9:30 Uhr

2. und 3. Stunde

9:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Pause

11:00 Uhr bis 11:15 Uhr

4. Stunde

11:15 Uhr bis 12:00 Uhr

5. Stunde

12:00 Uhr bis 12:45 Uhr

6. Stunde

13:30 Uhr bis 14:15 Uhr

7. Stunde

14:15 Uhr bis 15:00 Uhr

V

W

Wettbewerbe

Die Schülerinnen und Schüler der Astrid-Lindgren-Schule nehmen während des Schuljahres an den Kreismeisterschaften der Schulen mit folgenden Disziplinen teil: Staffeltag, Schwimmen, Geräteturnen, Orientierungslauf, Fußball und Leichtathletik.

Die Urkunden und Platzierungen werden in der Aula ausgehängt.

X

Y

Z

Zeugnisse

1. Klasse: Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende des Schuljahres eine schriftliche Beurteilung mit ihrer Entwicklung in den einzelnen Fächern sowie ihrem Arbeits- und Sozialverhalten.

2. Klasse: Die Schülerinnen und Schüler erhalten am Ende des Schuljahres ihr erstes Ziffernzeugnis. Dabei zählen die Noten aus dem gesamten Schuljahr.  

3. Klasse: Die Schülerinnen und Schüler erhalten Ziffernzeugnisse im Halbjahr und zum Schuljahresende.

4. Klasse: Die Schülerinnen und Schüler erhalten Ziffernzeugnisse im Halbjahr und zum Schuljahresende.

0..9