Unsere Schule
Unsere Schule
Schulleben
Schulleben
Ein starkes Team
Schulgemeinschaft
Aktuelles
Aktuelles
Förderverein
Förderverein
Gremien
Gremien
ALS von A-Z
ALS von A-Z

Demokratischer Rat

Der Demokratische Rat der ALS wurde nach den Herbstferien des Schuljahres 2013/2014 ins Leben gerufen. Er setzt sich aus jeweils zwei abgesandten Schülern jeder Klasse zusammen. Beim ersten Treffen wurden die Schulsprecher gewählt. Diese werden jeweils zu Beginn des Schuljahres neu gewählt. Sie sind die Hauptansprechpartner für die Schüler und nehmen Themenvorschläge für die Sitzungen entgegen.

Alle 4 Wochen tagt der demokratische Rat und bespricht schulrelevante Themen, die von den Schülern bestimmt werden. Fr. Lüttich und Fr. Kreuzer unterstützen die Kinder bei den Ideenfindungen und Beschlussfassungen.

Aufgaben

Der Demokratische Rat (Schülerrat) ist ein übergreifendes, schulweites Gremium. Hier lernen die jeweiligen Klassensprecher und Klassensprecherinnen ihre Klasse zu vertreten. Der Klassenrat der jeweiligen Klasse, ist hierfür ein wichtiges Gremium! Jeder Vorschlag der im Demokratischen Rat beschlossen werden soll, wird im jeweiligen Klassenrat vorher besprochen.

Sinn ist es Vorschläge einzubringen und Lösungen im Interesse der Schulgemeinschaft zu finden.

Dazu könnte z.B. folgendes gehören:

     - Überprüfung der Schulregeln

     - Verhalten im Zusammenleben, in der Klasse oder auf dem Schulhof

     - Konsequenzen

     - Reflektieren über soziale Prozesse im alltäglichen Schulleben

     - Eigene Ideen der eigenen Verantwortungsübernahme

     - Erste demokratische Entscheidungsprozesse bewusst miterleben.

Dies regt zum Mitdenken, Mitreden und Mitentscheiden an, das von einer Schulgemeinschaft getragen wird. Dieses wird von ein oder zwei Lehrer(in) begleitet.

Umsetzung bei uns

Wer gehört dazu:
Jede Klassensprecherin und jeder Klassensprecher (sowie deren Vertreter) der 3. und 4. Klasse. Aus den 2. Klassen werden Kinder vom Klassenrat bzw. der/dem jeweiligen Lehrer(in) entsandt. Schüler der Jahrgangsstufe 1 werden jeweils nach den Osterferien integriert.

Wahlen:
Es wird eine Schulsprecherin und ein Schulsprecher und deren jeweilige Vertreter gewählt.

Zusätzlich werden für die Jahrgangsstufen 2-4 jeweils zwei Stufensprecher gewählt.

Schriftführer(in).

Aufgaben:
Der Schülerrat vertritt die Interessen der Schulgemeinschaft, also klassenübergreifende Themen. Diese Themen werden diskutiert mit dem Versuch Lösungen zu finden.

Der Demokratische Schülerrat sorgt für ein konstruktives Zusammenleben in der Schulgemeinschaft und fühlt sich verantwortlich für die Schulgemeinschaft.

Aufgaben von Schulsprecherin und Schulsprecher:

Die Schulsprecherin und der Schulsprecher tragen bei Bedarf die Wünsche und Anregungen dem Lehrerkollegium und der Elternschaft in einer Gesamtkonferenz vor.

Berichten über die Arbeit und Aufgaben.

Aufgaben von Stufensprecherin und Stufensprecher:

Zusammen mit den Schulsprecherin und Schulsprecher, arbeiten sie in einer AG, an der Ausarbeitung von Vorschlägen für die Schulgemeinschaft, die dem Demokratischen Rat für die Entscheidungsfindung vorgelegt werden.

Aufgaben der Schriftführerin und Schriftführers:

Sie sorgen dafür, dass ein Schülerratsprotokoll geschrieben und eine Anwesenheitsliste geführt wird.