von

Schulleben

Der Demokratische Rat

Ungefähr einmal im Monat treffen sich alle Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassen 2 bis 4 plus IK (also insgesamt 24 Kinder)  in der Cafeteria um einen Demokratischen Rat (DR) abzuhalten. Die Klassensprecherinnen und Klassensprecher bringen ihre Anliegen über klassenübergreifende Themen ein, besprechen diese und finden Lösungen, die demokratisch nach dem Mehrheitsprinzip beschlossen werden. Die Ergebnisse des DR werden dann von den Klassensprecherinnen und Klassensprechern in den jeweiligen Klassen im Klassenrat vorgestellt.

Durch den Demokratischen Rat und den Klassenrat sollen die Kinder

  • über soziale Prozesse in ihrem Schulleben reflektieren lernen,
  • eigene Ideen entwickeln, welche Möglichkeiten der Verantwortungsübernahme es an ihrer Schule gibt,
  • angeregt werden, selbst Verantwortung zu übernehmen und erste demokratische Entscheidungsprozesse bewusst miterleben.

Die Schulsprecherin und der Schulsprecher der Astrid-Lindgren-Schule werden  ebenfalls im DR von den Klassensprecherinnen und Klassensprechern gewählt. Es können sich alle Klassensprecherinnen oder Klassensprecher der vierten Jahrgangsstufe zur Wahl aufstellen lassen. Die Wahl zur Schulsprecherin bzw. Schulsprechers für das Schuljahr 2021/2022 findet am 17.11.21 statt.

Die Schulsprecherin oder der Schulsprecher vertritt die Schülerschaft der ALS bei offiziellen Veranstaltungen.

Zurück